Baby Shower – So gelingt eine perfekte Baby Shower Party

Baby Shower – So gelingt eine perfekte Baby Shower Party

Wenn ein Baby erwartet wird, bedeutet das viel Vorfreude und Spannung. Nicht nur die werdenden Eltern sind aufgeregt und glücklich, auch Verwandte und Freunde fiebern mit. Um vor der Geburt noch einmal ganz ausgelassen mit lieben Menschen zusammen zu sein und sich gemeinsam auf das Baby zu freuen, feiert man eine „Baby Shower“ oder Babyparty.

In den USA schon Tradition, bei uns ein neuer Trend

In den USA ist die Baby-Shower schon seit Jahrzehnten eine beliebte Tradition. Hierzulande ist diese schöne Sitte noch nicht allzu verbreitet, aber stark im Kommen. Kein Wunder, es ist eine wunderbare Gelegenheit, der zukünftigen Mama eine Freude zu bereiten und gemeinsam die Schwangerschaft zu feiern. Ist das Baby erst einmal da, hat die frisch gebackene Mutter anfangs oft wenig Zeit und Lust auf Party. In den Wochen und Monaten kurz vor der Entbindung sieht das noch ganz anders aus!

Bei einer Baby Shower steht die werdende Mutter im Mittelpunkt. Der Zweck einer solchen Party besteht darin, die Schwangere gebührend zu feiern und sich mit ihr auf den Nachwuchs zu freuen. Darum wird die Feier auch nicht von der Hauptperson selbst ausgerichtet, sondern traditionell von einer Freundin oder weiblichen Familienmitgliedern.

An diesem Tag dreht sich alles um die Themen Schwangerschaft, Baby und Mutterschaft. Dies fängt schon bei der Dekoration an und gipfelt in witzigen Spielen für die Gäste. Natürlich werden auch Geschenke mitgebracht für die Schwangere und ihr Kind.

Ohne Organisation geht es nicht – so planen Sie die perfekte Babyparty

Jede Feier benötigt ein wenig Planung, so auch eine Baby Shower Party. Am einfachsten ist es, wenn sich mehrere Freundinnen oder Verwandte für die Vorbereitung zusammentun. Gemeinsam macht es auch gleich mehr Spass!

Die werdende Mutter ist die Königin an diesem Tag, sie wird gefeiert und beschenkt! Oftmals wird die Party daher auch als Überraschung organisiert. Sollten Sie dies vorhaben, ist es wichtig, vorher herauszufinden, ob eine solche Feier überhaupt gewünscht ist. In diesem Fall ist es sinnvoll, den Partner der zukünftigen Mutter mit in die Planung einzubeziehen.

Der richtige Zeitpunkt

Ideal ist das letzte Trimester der Schwangerschaft für eine Party zu Ehren der werdenden Mama. Bis dahin ist es schon etwas beschwerlich mit der Babykugel, da freut sich jede Schwangere über Ablenkung und liebe Geschenke von Freunden. Auch ist die Vorfreude aufs Baby und die Spannung kaum noch auszuhalten. Eine Babyparty kann die Wartezeit versüssen.

Zu knapp vor dem errechneten Geburtstermin darf die Party natürlich nicht stattfinden. In den Wochen kurz vor der Entbindung braucht die Schwangere noch etwas Ruhe, um sich und ihr Baby auf die Geburt vorzubereiten.

Stellen Sie sich auf die 28. bis 33. Schwangerschaftswoche für eine Baby Shower ein. Dieser Zeitpunkt gibt Ihnen auch genügend Zeit für die Vorbereitungen und den Versand der Einladungen.

Wen laden wir ein?

Man sagt, mit der Gästeliste steht und fällt der Erfolg einer Feier. Bei einer Baby Shower ist das nicht anders. Denken Sie bei der Organisation der Baby Party vor allem an die schwangere Hauptperson: Zu viele Gäste können schnell anstrengend werden. Es muss vielleicht auch nicht jeder «Hans und Franz» anwesend sein.

Entscheidende Frage: Wer ist für die werdende Mama wichtig? Wer soll Mutter und Kind feiern, wer freut sich genauso aufs Baby wie die Eltern? Falls die Party nicht gerade als Überraschung geplant ist, besprechen Sie die Gästefrage ruhig mit ihrer schwangeren Freundin!

Ein Motto für die Babyshower?

Mottoparties sind beliebt und für eine Babyshower bietet sich ein Motto ganz besonders an. Vor allem sind die Möglichkeiten und Ideen hier nahezu grenzenlos! Natürlich geht es auch ganz ohne ein spezielles Thema. Sollten Sie sich aber für eine Party mit einem Motto entschieden, hier einige Tipps und Motto-Ideen:

  • Hellblau oder Rosa – je nachdem ob die Schwangere einen Jungen oder ein Mädchen bekommen wird. Neutrale Farben für die Deko sind Gelb oder Grün.
  • Wellness – damit die künftige Mutter es sich vor der Geburt und vor der Zeit mit dem Baby noch einmal richtig gut gehen lassen kann.
  • Jahreszeiten – feiern Sie die Jahreszeit, in der das Kind Geburtstag haben wird! Auch besondere Hobbies und Vorlieben der werdenden Mutter bieten sich für ein Motto an.

Seien Sie kreativ und basteln etwas! Das Thema der Babyshower kann sich in der Dekoration widerspiegeln, im Essen und in den Einladungen.

Baby Shower-Geschenkideen für Eltern und Kind

Wenn ein Baby geboren wird, möchten Freunde, Bekannte und Verwandte gern etwas schenken. Eine Babyparty ist ein guter Anlass zur Übergabe von lieb gemeinten Geschenken. Vor der Geburt haben die Eltern noch so viel Zeit und Ruhe, sich alles anzuschauen und sich gebührend zu freuen. Wenn das Kind schon da ist, gehen Geschenke oftmals etwas unter in all dem Trubel und dem Alltag mit dem Neugeborenen.

Einige Anregungen für besondere Geschenke, die den Eltern Freude machen:

Der absolute Baby Shower Klassiker:

  • die Windeltorte. Dabei handelt es sich um Windeln, die zusammen gerollt und in Form einer mehrstöckigen Torte gebunden werden. Das kunstvolle Werk wird noch garniert mit allerhand nützlichen Utensilien wie Babycreme, Bürste und Babyspielzeug.

Auch die Eltern freuen sich über Mitbringsel, um die letzten Wochen der Schwangerschaft geniessen zu können.

  • Gutscheine für einen Restaurantbesuch oder einen Kinoabend kommen immer gut an!

Apropos Gutschein: Die erste Zeit mit einem Neugeborenen kann ganz schön anstrengend sein, so dass zu Hause vieles liegen bliebt.

  • Denken Sie also auch über «Zeitgeschenke» nach, wie Babysitting für ältere Geschwisterkinder oder Hilfe im Haushalt.

Sie mögen es lieber klassisch? Dann bringen Sie den werdenden Eltern nützliche Baby-Utensilien für die Baby-Erstausstattung mit. Diese Geschenke fürs Baby erleichtern den Alltag der Eltern und bieten sich als Erstausstattung des Babys besonders an.

Babyshower – Geschenkideen-Liste

Kleidung:

  • Bodys und Strampelanzüge
  • Baby-Söckchen
  • Babyfinken
  • Strumpfhosen
  • Baby-Overall (im Winter)
  • Nuschi

Wickeln:

  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wundschutzcrème
  • Windelabfallkübel
  • Wickeltisch
  • Wickelunterlage

Baby baden:

  • Babywanne
  • Badetuch (mit Kapuze)
  • Waschlappen
  • Pflegeprodukte fürs Baby

Schoppen:

  • Schoppenflaschen mit Sauger
  • Flaschenbürste zur Reinigung
  • Sterilisiergerät
  • Flaschenerwärmer
  • verschiedene Trichter
  • Nuggi (evtl. mit Eltern vorher abklären ob erwünscht)

Schlafen:

  • Babybett oder Wiege
  • Matratzenbezüge (wasserdicht)
  • Fixleintücher
  • Babyhängematte

Draussen:

  • Kinderwagen
  • Tragetuch
  • Tragehilfe
  • Babyschale fürs Auto
  • Reisebett

Wenns schnell gehen muss, oder Sie bald an eine Baby-Shower eingeladen sind, dann finden Sie gleich hier Läden und Shops mit Babyartikeln in Ihrer Nähe:

Familienfreundliche Babyartikel in Ihrer Umgebung

Superfinkli.ch by Anja Ruetsch

Superfinkli.ch by Anja Ruetsch in Zürich

5
(3)
Gwunderfizz GmbH

Gwunderfizz GmbH in Zürich

4.7
(668)
Ballon-Express

Ballon-Express in Zürich

Bitli's Music + Game Shop

Bitli's Music + Game Shop in Zürich

5
(1)
Zero-7 AG

Zero-7 AG in Zürich

4.3
(1)
NoAna AG

NoAna AG in Zürich

5
(92)
Ballon Rouge

Ballon Rouge in Zürich

Schminkparadies.ch

Schminkparadies.ch in Zürich

4.9
(1364)
PIRI's Spielsachen Pierrette Boner

PIRI's Spielsachen Pierrette Boner in Zürich

4.7
(3)
Nepomuk GmbH

Nepomuk GmbH in Zürich

4.7
(3)
Sternli Secondhand

Sternli Secondhand in Zürich

4
(1)
Franz Carl Weber

Franz Carl Weber in Zürich

4.8
(5)

Essen und Getränke für die Babyparty

Wichtig sind nur zwei Dinge: Es muss schmecken und es muss für Schwangere geeignet sein. Auf schwer Verdauliches und Dinge wie Rohmilchkäse daher unbedingt verzichten. Auf Alkohol zum Anstossen wird aus Solidarität mit der Schwangeren meistens auch verzichtet.

Tipp: Mit Kindersekt anstossen! So wird die werdende Mutter gleich auf künftige Kindergeburtstage vorbereitet.

Ansonsten gilt hier wie bei jeder Feier auch: Der Spass am Essen steht im Vordergrund! Immer gern gesehen sind Buffets mit Fingerfood und Salaten sowie Gebäck und Nachspeisen. Es verleiht jeder Baby Shower Party eine besondere, persönliche Note, wenn jeder Gast eine Kleinigkeit zum Buffet beisteuert.

Besonders viel Raum für kreative Spielereien mit dem Thema «Baby» bieten Back- und sonstige Süsswaren. Muffins mit witzigen Cake Toppern, Motivtorten mit Fondant in Rosa, Blau oder ganz anderen Farben – es macht einfach Spass, sich hier kreativ auszutoben und der zukünftigen Mama zu zeigen, dass Sie sich mit ihr freuen! Wer wenig Zeit hat, kann sich auch einfach eine spezielle Torte bestellen.

Ein bisschen Spass muss sein – welche Partyspiele spielen wir auf der Baby Shower?

Auch wenn eine Baby Shower per se schon eine fröhliche Angelegenheit ist, so richtig Schwung bekommt sie durch die witzigen Spiele, die traditionell gespielt werden.

Dabei dreht sich natürlich alles um das Thema «Mama, Papa, Baby», welches in etlichen Variationen spielerisch umgesetzt werden kann. Lassen Sie sich inspirieren von diesen Ideen:

Der Klassiker: Bauchumfang raten! Im fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft ist der Bauch schon beachtlich angewachsen. Aber wie gross genau ist er nun? Die Gäste dürfen raten und ihren Tipp abgeben. Wer am nächsten dran ist, hat gewonnen.

Apropos Babybauch: Wem es nicht zu viel Tuchfühlung ist, der kann seine Babykugel von den Gästen mit Körpermalfarbe bunt bemalen lassen! So wird die Baby Shower schnell zur «Babybellyparty»!

Stadt, Land, Fluss in der Babyvariante! Das beliebte Wortspiel wird einfach umfunktioniert. Die zu suchenden Begriffe drehen sich rund ums Kind, beispielsweise Babynamen, Babyspielzeug, Babynahrung.

Auch «Trockenübungen» sind beliebte Spiele. Wie schnell schafft es die Mama in spe wohl, mit verbundenen Augen eine Puppe zu wickeln?

Auch hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Viele bekannte Partyspiele lassen sich prima abändern auf das Thema Baby und Mutterschaft.

Was wird’s? Der Gender Reveal

Sollte das künftige Elternpaar noch geheim gehalten haben, ob es einen Jungen oder ein Mädchen erwartet, ist die Babyparty eine tolle Gelegenheit, die Bombe endlich platzen zu lassen.

Besonders wichtig für die Organisatoren: Klären Sie unbedingt vorher mit den künftigen Eltern, ob sie dies auch möchten! Einige Paare ziehen es vor, das Geschlecht des Kindes bis zur Geburt für sich zu behalten, und dies sollte respektiert werden.

Soll die Bekanntgabe bei der Party erfolgen, ist es für die Gäste besonders spannend. Sie können beispielsweise im passenden Moment einen Ballon platzen lassen, der blaues oder rosafarbenes Konfetti enthält. Süss im wahrsten Sinne des Wortes ist es, die entsprechende Farbe im Inneren eines Gebäckstücks zu verstecken: Muffins mit rosa oder hellblauer Füllung, und jeder weiss sofort Bescheid!

Lassen Sie die Gäste teilhaben und vorab Tipps abgeben zum Babygeschlecht. So oder so, eins ist sicher: die Freude wird riesengross sein.

Die 3 Must-haves für eine gelungene Babyparty

Versprochen: Jede Babyparty, die Sie mit Liebe organisieren, wird toll! Aber ohne diese absoluten Must-haves geht es nicht:

  • Lustige Spiele. Spielen regt unsere Kreativität an, es fördert das Miteinander. Und es macht ganz einfach gute Laune! Zu jeder gelungenen Babyparty gehören daher einige Partyspiele.
     
  • Gutes Essen. Feiern macht hungrig, da ist eine Baby Shower keine Ausnahme. Machen Sie sich daher rechtzeitig Gedanken darübe, wie die Bewirtung auf Ihrer Party aussehen soll. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, das Essen kreativ mit dem Thema oder dem Motto der Feier in Verbindung zu bringen!
     
  • Eine tolle Dekoration. Sie sorgt für die richtige Atmosphäre und stimmt die Gäste ein. Sie feiern schliesslich den baldigen Geburtstag von einem kleinen Jungen oder einem kleinen Mädchen! Da darf ruhig etwas dick aufgetragen werden. Sparen Sie daher nicht an Kreativität, wenn es darum geht, die Location entsprechend herzurichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Burnout und seine Gefahren

Der Burnout und seine Gefahren

Quality Time

Quality Time

Ausbauen oder abschaffen? Das würden meine Kinder an der Volksschule ändern.

Ausbauen oder abschaffen? Das würden meine Kinder an der Volksschule ändern.

Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Nachhilfeunterricht: Brauchen Schüler externe Unterstützung beim Lernen?

Nachhilfeunterricht: Brauchen Schüler externe Unterstützung beim Lernen?

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - worauf Sie achten sollten

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - worauf Sie achten sollten

Die häufigsten Erziehungsstile: und zu welcher Gruppe gehören Sie?

Die häufigsten Erziehungsstile: und zu welcher Gruppe gehören Sie?

Schulstart: 5 Tipps für eine entspannte Einschulung

Schulstart: 5 Tipps für eine entspannte Einschulung

Beziehungskrise - der Weg hinein und wieder hinaus

Beziehungskrise - der Weg hinein und wieder hinaus

Schule wechseln: So gelingt Kindern der Neustart nach dem Umziehen

Schule wechseln: So gelingt Kindern der Neustart nach dem Umziehen

Mehr zum Thema Baby

Weitere Themen für die ganze Familie