Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Die Balance zwischen Arbeitsleben und Privatleben unterliegt oft starken Schwankungen. Darum ist es in stressigen Phasen wichtig, eine bessere Work-Life-Balance zu finden, um erfolgreich sein zu können. Bringen Sie Ihr Leben ins Gleichgewicht und fühlen Sie sich bei der Arbeit und im Privatleben richtig wohl.

Work-Life-Balance: Was ist das eigentlich genau?

Mit der Work-Life-Balance ist das Gleichgewicht zwischen Arbeitsleben und Privatleben gemeint. Bei dem oft strapazierten Begriff steht «Work» für Arbeit und «Life» für Leben, was missverständlich ist, denn natürlich leben Sie auch während der Arbeit. Der Grundgedanke bezieht sich auf das ausgewogene Verhältnis von Arbeit und Freizeit. Dieses kann in stressigen Phasen oder auch langfristig gefährdet werden.

Die Bereiche Work und Life lassen sich nicht immer eindeutig trennen. Gerade in der heutigen Zeit wirkt sich die Arbeit auf das Freizeitleben aus, sei es durch Home-Office oder durch die Notwendigkeit, ständig erreichbar zu sein. Aber auch umgekehrt beeinflussen das Freizeitleben und die Familie die Arbeitszeiten. Auch wenn Sie als Eltern das Gefühl haben, Sie gehen unter zwischen Beruf, Erziehungsarbeit, Familienarbeit und dem ganz normalen Alltag, spricht vieles dafür, dass Ihre «Work-Life-Balnce», bzw. Ihre verschiedenen Lebensbereiche, nicht in einem gesunden Gleichgewicht stehen.

Die Kombination von Work und Life eröffnet viele Möglichkeiten, Beruf und Familie so gut wie möglich miteinander zu vereinen. Viele Menschen streben heute danach, alle Lebensbereiche bestmöglich zu pflegen und damit ihre eigenen Ressourcen und die Lebensqualität zu verbessern. Andere wünschen sich hauptsächlich mehr «Life», mehr Lebensfreude. Wir zeigen Ihnen hier wie sie das erreichen können und wie Sie sich im Begriffswirrwarr um die Work-Life-Balance zurechtfinden.

Inzwischen ist immer öfter auch von der Work-Life-Integration oder Work-Life-Blending die Rede, die sich gegen die Trennung von Work und Life ausspricht. Hier geht es um die direkte, integrative Verbindung der beiden Bereiche. Doch wie ist es möglich, bei diesem Konzept achtsam zu bleiben und das persönliche Wohlbefinden zu stärken?
Was können Sie tun um die Vereinbarkeit von Familie, Arbeit und Freizeit zu verbessern und alles besser unter einen Hut bringen?

Zuallererst sollten Sie sich von der strikten Trennung von «Beruf» und «Leben» verabschieden. Psychologen empfehlen nicht nur zwei Bereiche in Balance zu bringen, nämlich «Work» und «Life» , sondern vier Bereiche:

  • Körper und Gesundheit
  • Beruf
  • Sinne und Werte
  • Beziehungen

Was genau es mit den vier Lebensbereiche auf sich hat, was sie beinhalten und wie Sie diese stärken können erfahren sie gleich.

Doch zuerst ein wichtiger Hinweis:

Wenn Sie eine akute Überlastung befürchten und ihre Balance zwischen Work und Life stärken möchten, sollten jetzt sofort Sie über Verbesserungsmöglichkeiten nachdenken. Ein erster Schritt besteht darin, sich Hilfe zu holen, um gegen den Verlust der Lebensqualität anzugehen. Zum Beispiel können Ihnen diese Ansprechpersonen helfen eine langfristige Verbesserung einzuleiten:

  • vertrauensvolles Gespräch mit dem Hausarzt,
  • psychotherapeutische Beratung,
  • Besuch einer Selbsthilfegruppe von Burnout-gefährdeten Personen,
  • Teilnahme an Yoga- oder anderen Entspannungskursen.
     

Welches sind die vier Ebenen der Work-Life-Balance und wie kann ich sie verbessern?

Viele Lebensbereiche bekommen bei uns nicht genügend Gewicht. Diese Vernachlässigung ist eng damit verbunden, dass wir unsere eigenen Wünsche lange aufschieben. Wenn die Arbeit ruft, lassen wir das Sporttraining ausfallen, und nach einem stressigen Tag erscheint uns die geplante Unternehmung mit dem Partner oder mit Freunden als zu anstrengend und wir «entspannen» einfach vor dem Fernseher.

Der eigentliche Auslöser dafür sind oft der Beruf und die damit verbundenen Karrierewünsche. Der Arbeitsplatz wird zum wichtigsten Lebensinhalt und zerstört damit die gesunde Balance zwischen Arbeitszeiten und freier Zeit. Darum ist es so wichtig, alle Lebensbereiche zu berücksichtigen.

Die vier Ebenen, die mit der Work-Life-Balance zusammenhängen:

  • Körper und Gesundheit erfordern sportliche Aktivitäten oder zumindest genügend Bewegung. Entspannungsphasen sind ebenso nötig wie eine ausgewogene Ernährung.
  • Beruf: Der Lebensbereich des Berufs konzentriert sich auf den Gelderwerb, aber auch auf den angestrebten Erfolg und die Karriere.
  • Sinne und Werte: Sie stehen für sinnliche Erfahrungen. Dazu gehören Kunst, Kreativität, Selbstverwirklichung, Liebe und auch die eigene Lebensphilosophie und Werthaltungen.
  • Beziehungen: Die soziale Komponente umfasst neben der Familie auch freundschaftliche Beziehungen und Anerkennung im sozialen Umfeld – im beruflichen sowie im privaten Bereich.

Die Bedürfnisse des Körpers

Die körperliche Ebene braucht eine gewisse Aufmerksamkeit, sonst wird es immer schwieriger, die Belastung zu ertragen. Das wirkt sich auf die physische und psychische Gesundheit aus. Wenn die Arbeitszeiten so ausufern, dass keine Zeit mehr für körperliche Aktivitäten ist und Sie nur noch zu Fast Food greifen, kommt es zu Schlafstörungen, Spannungsschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und weiteren Beschwerden. Bei einem Gespräch mit Ihrem Hausarzt lassen sich diese Warnzeichen genauer betrachten.

Das Arbeitsleben

Die erfolgsorientierten Unternehmen fordern viel von ihren Mitarbeitenden. Tatsächlich brauchen wir ein gewisses Mass an Arbeit, um uns ausgeglichen und motiviert zu fühlen. Jeder Mensch reagiert jedoch anders auf einen erhöhten Leistungsdruck, darum gerät die Balance bei zu langen Arbeitszeiten in Gefahr. Selbst die eigenen Kinder können dann eine grosse Belastung darstellen.

Wenn die Familie im Vordergrund steht und der Beruf nur als Pflicht gilt, kann das ebenfalls zu einem Ungleichgewicht führen. Hier ist es wichtig, die Erwartungen des Arbeitgebers an sich und umgekehrt richtig einzuschätzen. Auch die Wünsche der Familie und die eigenen Ansprüche sollten Sie nicht vernachlässigen.

Sinn und Werte

Durch andauernden Stress gerät diese wichtige Ebene aus dem Gleichgewicht und es kommt womöglich zu Angststörungen, Schlafstörungen und sogar Depressionen. Auch andauerndes Handeln gegen eigene Überzeugungen und Werthaltungen kann langfristig zu grossen Problemen führen. Wenn diese Symptome zusammenkommen, ist die Rede vom Burnout. Um das zu vermeiden, ist ein bewusster Ausgleich nötig. Dabei hilft die eigene Kreativität, ob Sie sich selbst als Künstler versuchen oder zum DIY-Handwerker werden. Übungen der Achtsamkeit helfen Ihnen zurück in die Balance. So finden Sie Ihre eigene Freiheit wieder und können selbst bestimmen, was Sie mit Ihrer Zeit anfangen.

Das soziale Leben

Die sozialen Kontakte nehmen eine wichtige Position bei der Work-Life-Balance ein. Familie und Freunde sind unverzichtbar, auch für erfolgreiche Menschen. In der Partnerschaft und in der Freundesclique fühlen Sie sich entspannt und finden mehr Freude und Sinn am Leben. Ohne diesen Ausgleich verspüren Sie eine gewisse Leere und sind schnell gereizt. Der zynische Einzelgänger gilt als Standardbeispiel für den erfolgreichen aber auch unausgeglichenen Arbeitsmenschen, bei dem die Beziehungsebene häufig zu kurz kommt.

Falls Sie das Gefühl haben, dass eine oder mehrere Lebensbereiche bei Ihnen im  Ungleichgewicht sind und etwas daran ändern wollen, so ist es das Beste, dem ganzen erst in einem professionellen Coaching mit einem/r psychologisch geschulten Berater/Beraterin auf den Grund zu gehen. Diese finden Sie gleich in Ihrer Umgebung:

Familienfreundliche Psychologische Beratung in Ihrer Umgebung

creativity coaching

creativity coaching in Zürich

lernlade-züri.ch

lernlade-züri.ch in Zürich

IRIS HUNZIKER COACHING & CONSULTING

IRIS HUNZIKER COACHING & CONSULTING in Zürich

Spirig Christina (Marty-Spirig Christina)

Spirig Christina (Marty-Spirig Christina) in Zürich

Brenner Heidy

Brenner Heidy in Zürich

Spitex Puls24Personal

Spitex Puls24Personal in Zürich

4.8
(4)
Praxis für Psychotherapie Mantel Beat

Praxis für Psychotherapie Mantel Beat in Zürich

Supervision & Coaching

Supervision & Coaching in Zürich

Gesundheitspraxis Durchatmen

Gesundheitspraxis Durchatmen in Zürich

5
(86)
Bauer Christina

Bauer Christina in Zürich

3
(2)
Humentum AG

Humentum AG in Zürich

5
(9618)
Elternnotruf der Kantone Zürich, Bern, Zug und Graubünden

Elternnotruf der Kantone Zürich, Bern, Zug und Graubünden in Zürich

Was versteht man unter Work-Life-Blending?

Work-Life-Blending ist eine Folge der Digitalisiereung und verbindet die beruflichen und privaten Lebensbereiche. Es gibt keine eindeutige Abgrenzung, sondern beides geht ineinander über. Das bedeutet, dass die beruflichen Dinge nicht nur am Arbeitsplatz erledigt werden, sondern auch noch zuhause. Ausserdem verbringen Sie einen Teil Ihrer frei verfügbaren Zeit mit den Kollegen, sodass der Feierabend verwischt.

Beim Work-Life-Blending verschmilzt die Arbeitswelt mit dem Privatleben. Sie wechseln zwischen Work und Life, bis Sie die Grenze kaum noch wahrnehmen. Dadurch ist eine besondere Flexibilität möglich, dem die klassische Work-Life-Balance jedoch widerspricht. Denn sie strebt die Trennung von Arbeit und Privatleben an.

Das Work-Life-Blending bietet ein hohes Mass an Selbstbestimmung. Die Mitarbeitenden fühlen sich durch dieses Konzept motiviert und verantwortungsbewusst, denn sie können ihre Arbeitszeit selbst einteilen. Bei privaten Terminen gehen sie früher in den Feierabend und arbeiten diese Zeit abends im Home-Office nach. Wenn ihnen zuhause gute Ideen kommen, setzen sie sich einfach an den Computer, und können ihr Projekt am nächsten Tag im Büro vorstellen. Gerade bei Kopfarbeit ist diese Flexibilität ein wichtiger Vorteil, denn gute Gedanken sind nicht von den Bürozeiten abhängig.

Doch Work-Life-Blending birgt auch Risiken:

  • Die tatsächliche Arbeitszeit lässt sich schwer nachvollziehen und die Arbeitnehmer werden womöglich ausgenutzt,
  • die Arbeitnehmer fühlen sich übermässig verpflichtet und gehen an ihre Substanz,
  • die Angst vor Jobverlust steigt an,
  • ohne Kontrollinstanz verschlechtert sich der Gesundheitszustand,
  • die Abgrenzung zwischen Freunden und Kollegen löst sich auf.

Beratungsangebote für eine bessere Work-Life-Balance

Damit das berufliche und private Leben wieder in die richtige Balance kommen, kann es nötig sein, eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Von Schweizer Wissenschaftlern gibt es inzwischen mehrere Studien, die aktuelle Arbeitszeitmodelle vorstellen und auch darauf abgestimmte Führungsrichtlinien und präventive Gesundheitsleistungen vorschlagen. Diese Empfehlungen sollen für einen verbesserten Umgang mit den Arbeitszeitlösungen und den ausgleichenden Aktivitäten sorgen. Das bedeutet auch, dass die Unternehmen mit mehr Verantwortungsbewusstsein handeln und ihre Mitarbeiter vor Burnout und anderen Problemen schützen. Die folgenden Massnahmen können dabei behilflich sein:

  • Einführung von Home-Office und Gleitarbeitszeit
  • Angebote für Sabbaticals
  • Hilfe bei der Kinderbetreuung
  • regelmässige Gesundheits-Checks und zusätzliche medizinische Vorsorge-Untersuchungen
  • angenehmes Arbeitsklima und schönes Ambiente
  • Fitnessangebot direkt im Unternehmen

Für die Verbesserung der Work-Life-Balance gibt es weitere Tipps und Angebote. Wichtig ist vor allem, dass Sie sich auf Ihre wesentlichen Wünsche konzentrieren, um die nötige Balance zu finden. Dabei hilft eine individuelle Zielsetzung, die Sie gelegentlich überprüfen sollten, um sie nicht aus den Augen zu verlieren.
Eigene Verantwortung, Agieren anstelle von fremdbestimmten Reaktionen, motiviert bleiben, das alles sind wichtige Bausteine für eine gute Lebensqualität. Hilfestellungen und nützliche Informationen finden Sie bei verschiedenen Stellen:

  • Online-Foren
  • Krankenkassen
  • Ärzte
  • Workshops

Denken Sie an sich selbst und geben Sie auf sich acht. Nur wenn sie ausgeglichen und zufrieden sind, können Sie auch für Ihre Familie da sein. Eine Überlastung schwächt hingegen ihre Motivation und Produktivität. Körperliche Fitness und soziale Beziehungen sind ebenfalls sehr wichtig für Ihre Work-Life-Balance. Davon profitieren nicht nur Sie selbst: Auch Ihre Familie und Ihr Arbeitgeber haben mehr davon, wenn es Ihnen gut geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Burnout und seine Gefahren

Der Burnout und seine Gefahren

Quality Time

Quality Time

Ausbauen oder abschaffen? Das würden meine Kinder an der Volksschule ändern.

Ausbauen oder abschaffen? Das würden meine Kinder an der Volksschule ändern.

Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Work-Life-Balance: Mit dieser Anleitung finden auch Sie zum langfristigen Gleichgewicht!

Nachhilfeunterricht: Brauchen Schüler externe Unterstützung beim Lernen?

Nachhilfeunterricht: Brauchen Schüler externe Unterstützung beim Lernen?

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - worauf Sie achten sollten

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - worauf Sie achten sollten

Die häufigsten Erziehungsstile: und zu welcher Gruppe gehören Sie?

Die häufigsten Erziehungsstile: und zu welcher Gruppe gehören Sie?

Schulstart: 5 Tipps für eine entspannte Einschulung

Schulstart: 5 Tipps für eine entspannte Einschulung

Beziehungskrise - der Weg hinein und wieder hinaus

Beziehungskrise - der Weg hinein und wieder hinaus

Schule wechseln: So gelingt Kindern der Neustart nach dem Umziehen

Schule wechseln: So gelingt Kindern der Neustart nach dem Umziehen

Mehr zum Thema Eltern

Weitere Themen für die ganze Familie